Lyrics for Ich lebe far Hip Hop… (Interlude) by Haze76 :
[Part 1]
Keine Zeit, denn das Geld verdient sich nicht von allein
Die Geschichten sind schwarz, wie der Stift, der sie schreibt
Spat am Abend, wenn nur noch die Lichter hier scheinen
Die Nacht ist dein Feind, sie genieat und sie schweigt
Denn immer, wenn es still wird, durchdringt sie ein Schrei
Oder einpaar di*ke Reime aufn Beat ohne Mic
Keine Cypher, nur ich bring hier den Scheia
Den sie mitnehmen zum Fighten im Kick-Box-Verein
Du wirst bleich, wenn ich spitte, es zerfrisst dich der Neid
Keine Konkurrenz in Sicht weit und breit
Ich mach Hits far die Straae, die Knistern wie Pipes
Das ist Hase gegen Brix, ihr seid Nix im Vergleich
Hip Hop ist nicht schweigsam sie ist und sie bleibt
Was ich will, dass sie ist, denn sie ist, was ich schreib
aber das, was ich erleb in ihrer finstersten Zeit, in der
Jedoch die Gewinnspanne steigt, stehe ich drauaen und
Drehe fette Dinger im Laternengeflimmer
Wo sie Abdracke sichern von den klebrigen Fingern
Ich lebe far Hip Hop, doch ich sterb’ nicht far sie
Wenn’s so ware, dann hatt’ sie meine Seele far immer

Ali G.: ‘ana ‘aeish la hip hop