Lyrics for Ultraa¼berhyper by 4Trackboy und Echomann :
[Intro]
4Trackboy und Echomann – Ultraa¼berhyper
4Trackboy und Echomann – Ultraa¼berhyper
4Trackboy und Echomann – Ultraa¼berhyper
4Trackboy und Echomann – Ultraa¼berhyper
Ultraa¼berhyper
4Trackboy und Echomann – Ultraa¼berhyper
Ultraa¼berhyper
4Trackboy und Echomann – Ultraa¼berhyper

(Get down, get down!)
Wenn a¼ber das Wachstum Gras gewachsen ist
(Get down, get down!)
Dann erkennen sie, das alles eine Psychofaxe ist
(Get down, get down!)
Wenn a¼ber das Wachstum Gras gewachsen ist
(Get down, get down!)
Dann erkennen sie, das alles

[Part 1]
Angekommen im Zeitalter der Superlativen
Im Zeitgeist in dem alle Informationsfluten versiegen
Wird niemand gedacht haben, dass uns die Computer besiegen
In dem Moment, in dem die Router versagen
Gute Versorgung wird zu guter Vorsorge
In der Paranoia um die Herrschaft a¼ber virtuelle Orte
Artefakte veralteten Verhaltens ruhen in Runen eines digitalen Tutanchamun
Egal, was einst mal sein Einflussbereich war
Alles explodiert, Ultraa¼berhyper
Die Orientierung kultureller Inszenierung bestimmt die Beschleunigung symbolischer Vera¤uaŸerung
All der Inhalte, die mal auszuhandeln waren, bis sie Handelsware waren
Das lieaŸ sie erstarren
Das Ende des Prozesses bleibt unersichtlich
Die Moral von der Geschichte ist, die Moral ist Geschichte

[Hook]
(“Live your life”) (x2) [Cut: Get down!]
(“Live your life”) Sein Leben zu leben
(“Live your life”) Ihr Leben zu leben
Live your life! Live your life!
Live your life! That’s what we’re talkin about!

[Part 2]
Fa¼r welchen Gott steht der Mensch Modell
Wie lange lutscht er noch an dem selben Denkmodell
Erlang Erkenntnis und genieaŸ den Sonnenstich
Auf dem roten Teppich zum Paradies erkenn ich all die Promis nicht
Sie setzen sich fa¼r die bessere Welt ein
In der die Reichen den Armen noch mehr Geld leihen
Sie treiben Schulden und Zinsen ein
Und bei Vertragsabschluss tauch ich meinen Pinsel in die morgenrote Tinte ein
Die Giganten ra¼gen meine Tapferkeit
Reduzier die Wa¼rde auf ihre Unantastbarkeit
Rede dennoch in der Rhetorik der Haptik
Und fa¼hl die harten Fakten, diese Kuh besteht aus Plastik